Welche Administrativmassnahmen gibt es?

Andere als die oben aufgezählten Massnahmen gibt es im Strassenverkehrsrecht nicht. So können Sie zum Beispiel den Entzug des Führerausweises nicht in eine Geldzahlung umwandeln. Es gibt auch keinen Entzug des Führerausweises auf Bewährung. Wenn eine Anordnung von uns rechtskräftig wird, müssen Sie im Fall eines Entzugs Ihren Führerausweis uns einsenden.

Was sagt das Gesetz?

Administrativmassnahmen verhängen wir nur in denjenigen Fällen von Verkehrsregelverletzungen, die nicht im Ordnungsbussenverfahren (mit Einzahlungsschein von der Polizei) erledigt werden können. Das Gesetz unterscheidet zwischen einer leichten, einer mittelschweren und einer schweren Widerhandlung gegen die Strassenverkehrsvorschriften. Je nach Schwere der Widerhandlung müssen Sie mit einer anderen Massnahme rechnen.