Führerausweis auf Probe

Sie besitzen einen befristeten Führerausweis (Fahrausweis), umgangssprachlich auch «grünes L» genannt? Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zum Führerausweis auf Probe:

Was bedeutet Führerausweis auf Probe?

Führerausweis auf Probe

Bei Ihrem ersten Führerausweis in der Kategorie A bzw. A beschränkt (Motorrad) oder B (Auto) haben Sie eine Probezeit von drei Jahren. Das Enddatum Ihrer Probezeit finden Sie auf Ihrem Führerausweis beim Punkt 4b.

Was muss ich wissen?

  • Sie müssen innerhalb eines Jahres den Weiterbildungskurs besuchen, sonst kann Sie die Polizei in einer Kontrolle büssen.
  • Mit dem Führerausweis auf Probe gilt: null Alkohol beim Fahren.
  • Wenn Sie während der Probezeit einen Führerausweisentzug haben, verlängert sich Ihre Probezeit um ein Jahr.
  • Bei einem zweiten Führerausweisentzug während der Probezeit verlieren Sie den Führerausweis und Sie müssen alles neu machen.

Wie erhalte ich den unbefristeten Führerausweis?

Wenn Sie die Weiterbildung besucht haben, schicken wir Ihnen den unbefristeten Führerausweis am Ende Ihrer Probezeit.

Ich habe die Weiterbildung nicht besucht, was jetzt?

Nach dem Ende der Probezeit dürfen Sie nicht mehr fahren. Sie haben die Möglichkeit die Weiterbildung nachzuholen. Für den Weiterbildungskurs brauchen Sie eine spezielle, beschränkte Fahrbewilligung. Wir stellen sie Ihnen aus, wenn Sie uns die Anmeldebestätigung für den Kurs an info@stva.zh.ch mailen oder vorbeibringen.

Ich habe meinen ausländischen Führerausweis umgetauscht, warum habe ich eine Probezeit?

Wenn Sie vom Ausland in die Schweiz ziehen, müssen Sie spätestens nach einem Jahr Ihren ausländischen Führerausweis in einen Schweizer Führerausweis umtauschen. Liegt zwischen dem Prüfungsdatum und dem Einreisedatum weniger als ein Jahr, erhalten Sie einen Führerausweis auf Probe.

Änderungen per 1. Januar 2020

Die Weiterausbildung dauert nur noch einen Tag. Hier finden Sie einige Beispiele.  

Mein Führerausweis auf Probe ist seit Februar 2009 abgelaufen. Den WAB 1-Kurs habe ich bereits im November 2007 absolviert und den WAB 2-Kurs habe ich nicht gemacht.

Wie bekomme ich einen unbefristeten Führerausweis?

  • Sie können den unbefristeten Führerausweis beim Strassenverkehrsamt beantragen (auch mündlich möglich), sofern Ihr Führerausweis nicht gesperrt ist.

Muss ich noch eine Prüfung absolvieren?

  • Nein, ausser wenn dies in einem Brief des Strassenverkehrsamts verfügt wurde.

Mein Führerausweis auf Probe ist seit Februar 2009 abgelaufen und ich habe keinen WAB-Kurs gemacht.

Wie bekomme ich einen unbefristeten Führerausweis?      

  • Sie müssen den eintägigen WAB-Kurs absolvieren. Zuerst müssen Sie sich bei einem Kursanbieter (www.2-phasen.ch) anmelden und die Anmeldebestätigung beim Strassenverkehrsamt einreichen. Das Strassenverkehrsamt gibt Ihnen dann die Fahrbewilligung für den WAB-Kurs. Nachdem Sie den WAB-Kurs absolviert haben, erhalten Sie den unbefristeten Führerausweis per Post. Bis zum Erhalt des unbefristeten Führerausweises dürfen Sie nicht fahren.

Muss ich noch eine Prüfung absolvieren?

  • Nein, ausser wenn dies in einem Brief des Strassenverkehrsamts verfügt wurde.

Mein Führerausweis auf Probe wurde am 1. Februar 2019 ausgestellt.

Bis wann muss ich den WAB-Kurs absolvieren?  

  • Bis am 31. Januar 2022. Wir empfehlen den WAB-Kurs innerhalb von einem Jahr zu absolvieren.

Mein Führerausweis auf Probe wurde am 15. Januar 2020 ausgestellt.

Bis wann muss ich den WAB-Kurs absolvieren?

  • Bis am 14. Januar 2021.

Was passiert, wenn ich den WAB-Kurs nicht innerhalb von 12 Monaten mache?

  • Sie dürfen Fahrzeuge führen, müssen aber bei einer Verkehrskontrolle mit einer Busse von bis zu 300 Franken rechnen.