Fahrzeugausrüstung

Kindersitze und Rückhaltesysteme

Wenn Kinder bei Ihnen mitfahren, gibt es einiges, was Sie für deren Sicherheit beachten müssen. Hier finden Sie alle Angaben, Erklärungen und Tipps.

Welche Kinder müssen mit einer geeigneten Rückhaltevorrichtung gesichert sein?

Kinder müssen bis 12 Jahre, wenn sie kleiner sind als 150 Zentimeter mit einer geeignete Rückhaltevorrichtung gesichert sein. Als zugelassene Rückhaltevorrichtung gelten Kinderrückhaltesysteme, die dem UNECE-Reglement Nr. 44/03 oder 44/04 für die betreffende Altersgruppe oder nach dem UNECE-Reglement Nr. 129 entsprechen.
Beachten Sie die Bedienungsanleitung für den Kindersitz sowie für das Fahrzeug.

Wann wird keine Rückhaltevorrichtung benötigt?

Kinder, die grösser sind als 150 Zentimeter und Kinder, die älter sind als 12 Jahre, müssen mit dem vorhandenen Sicherheitsgurt angebunden sein.

Darf ein Kind vorne sitzen?

Sie dürfen ein Kind unabhängig vom Alter grundsätzlich auch auf dem Beifahrersitz mitführen. Nach hinten gerichtete Rückhaltevorrichtungen (Reboard) dürfen Sie nur dann verwenden, wenn  vorhandene Airbags deaktiviert sind!

Nach vorne gerichtete Rückhaltevorrichtungen dürfen Sie auf Plätzen mit Airbag werden, wenn dies in der Bedienungsanleitung des Fahrzeugherstellers nicht ausgeschlossen ist.