Personen-/Gütertransport

Möchten Sie beruflich mit Fahrzeugen der Kategorien B1, B, C1, C oder F Personen transportieren? Dazu benötigen Sie eine Bewilligung zum berufsmässigen Personentransport (BPT). Die Bewilligung wird mit dem Code 121 im Führerausweis eingetragen.

So erhalten Sie den Führerausweis zum berufsmässigen Personen- und Gütertransport

Diese Bewilligung ist nicht erforderlich für die berufliche Beförderung von verletzten, kranken oder behinderten Personen in dazu eingerichteten und mit den besonderen Warnvorrichtungen ausgerüsteten Fahrzeugen. Beispiele dafür sind:

  • Polizei
  • Militärverwaltung
  • Zivilschutz
  • Feuerwehr

Besitzen Sie bereits den Führerausweis der Kategorie C, C1 (ohne 109), D1 (ohne 3.5t;106) oder D?

In diesem Fall müssen Sie keine Prüfung absolvieren. Sie erhalten die Bewilligung zum berufsmässigen Personentransport, wenn Sie mindestens ein Jahr Fahrpraxis vorweisen können und keinen Führerausweisentzug hatten.

Zusätzliche Theorieprüfung

Die zusätzliche Theorieprüfung erfolgt für die Kategorien C1, C, D1 und D am Computer. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Fahrschule.

Zulassung als Chauffeur

Damit Sie Transporte mit Fahrzeugen der Kategorien C1, C, D1 oder D beruflich ausüben dürfen, benötigen Sie zusätzlich den Fähigkeitsausweis. Informationen finden Sie unter www.cambus.ch oder bei Ihrer Fahrschule.