Kategorie C

Zurück zur Übersicht

Symbol Kategorie C

Motorwagen - ausgenommen jene der Kategorie D - mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3500 kg; hinter einem Motorwagen dieser Kategorie darf ein Anhänger mit einem Gesamtgewicht von höchstens 750 kg mitgeführt werden

Zusätzliche Berechtigungen
Kategorien B, B1, C1, F, G, M

Im Binnenverkehr berechtigt der Führerausweis C zum Führen von Polizeimannschaftsfahrzeugen und Feuerwehrmotorwagen mit mehr als acht Sitzplätzen, von leeren Fahrzeugen der Kategorie D, der Unterkategorie D1 und leeren Trolleybussen. Soweit das Führen von leeren Fahrzeugen anderer Kategorien erlaubt ist, dürfen Personen mitgeführt werden, die für die Feststellung von Mängeln, die Überprüfung von Reparaturen sowie die Durchführung von amtlichen Fahrzeugprüfungen erforderlich sind.

Voraussetzungen

Mindestalter: 18 Jahre

Erforderliche Kategorien: B

Anforderungen / Ablauf:

  • Kein Nothelferkurs, da Kat. B vor C erworben werden muss
  • Keine Basistheorieprüfung, da Kat. B vor C erworben werden muss
  • Zusatztheorieprüfung: Ja
  • Keine Verkehrskunde, da Kat. B vor C erworben werden muss


Gültigkeit Lernfahrausweis: 24 Monate

Lernfahrten: Begleitperson erforderlich

Prüfungsfahrzeug

Ein Motorwagen der Kategorie C mit einem Betriebsgewicht von mindestens 12t, einer Länge von mindestens 8 m und einer Breite von mindestens 2,30 m, das eine Geschwindigkeit von 80 km/h erreicht. Der Aufbau muss aus einem geschlossenen Körper bestehen, der mindestens so breit und hoch wie die Führerkabine ist.

Zurück zur Übersicht