Fahreignungstest

Zurück zur Übersicht

Bild Fahreignungstest

Wenn Sie die praktische Führerprüfung dreimal nicht bestehen, müssen Sie einen Fahreignungstest machen. Wenn Sie den Test bestehen, können Sie sich nochmals für die praktische Führerprüfung anmelden. Wenn Sie den Test nicht bestehen, wird Ihr Lernfahrausweis ungültig.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Fahrschule.

Wie funktioniert der Fahreignungstest?

Sie machen den Test an einem Computer. Getestet werden Fähigkeiten, die Sie für das Lenken eines Fahrzeugs brauchen. Zum Beispiel: Ihre Wahrnehmung mit den Augen, Ihre Aufmerksamkeit, Ihre Konzentrationsfähigkeit, Ihr Reaktionsverhalten, Ihre Auge-Hand-Koordination und Ihre Belastbarkeit.

Wo mache ich den Fahreignungstest?

Sie machen den Test am Institut für Angewandte Psychologie (IAP) in Zürich. Alle weiteren Informationen und die Anmeldung finden Sie auf Internetseite des IAP.

Zurück zur Übersicht